Kursplan: Öffentliches Recht

Übersicht über Öffentliches Recht innerhalb des 4-Wochen-Kurses

1. Tag     Abgrenzung Öffentliches Recht - Privatrecht; Ermessen - unbestimmter Rechtsbegriff; Lehre vom Beurteilungsspielraum; Nebenbestimmungen und deren Anfechtung.
2. Tag     Rücknahme und Widerruf von VAen; Das Widerspruchsverfahren.
3. Tag     Probleme im Zusammenhang mit öffentlichen Verträgen; Nichtigkeit von VAen; Vollstreckung von VAen.
4. Tag     Einstweiliger Rechtsschutz nach der VwGO, insbesondere § 80 a VwGO.
5. Tag     Besondere Probleme bei Drittklagen; Fortsetzungsfeststellungsklage.
6. Tag     Staatshaftungsrecht; Enteignungsentschädigung; Naßauskiesungsbeschluß.
7. Tag     Polizeirecht (PAG und StPO); Befugnisse nach dem Versammlungsgesetz.
8. Tag     Sicherheits- und Ordnungsrecht, insbesondere Adressatenprobleme.
9. Tag     Kommunalrecht, insbesondere das Recht der Kommunalaufsicht; Kommunalverfassungsrecht.
10. Tag     Staatsorganisationsrecht mit Verfassungsprozeßrecht.
11. Tag     Grundrechte mit Verfassungsprozeßrecht.
12. Tag     Baurecht, insbesondere das System und die wichtigsten Probleme der §§ 29 ff. BBauG.
13. Tag     Europarecht; Besprechung der bearbeiteten Klausur.

Die Behandlung der Rechtsgebiete erfolgt anhand von ausgesuchten Fällen. Änderungen bleiben vorbehalten.