Teilnahmebedingungen

Kursprogramm:
Der Intensivkurs umfasst wöchentlich 40 Stunden, d.h. insgesamt 160 Unterrichtsstunden aus den Gebieten Zivilrecht (80 Stunden), Öffentliches Recht (50 Stunden) und Strafrecht (30 Stunden). Kursprogramm und Tagesablauf ergeben sich aus der dem Teilnehmer bekannten Programmreihenfolge (siehe Kursplan). Der Veranstalter ist berechtigt, die Programmreihenfolge umzustellen.

Leistung des Veranstalters:
In den Inklusivpreisen ist das gesamte Kursprogramm einschließlich Kursmaterialien enthalten, weiterhin Übernachtung und Frühstück. Das Mittagessen ist extra dazubuchbar. Getränke und Abendessen sind gesondert zu bezahlen.

Zustandekommen und Rücktritt vom Vertrag:
Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Bestätigung durch den Veranstalter zustande. Der Kursteilnehmer kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Bei einem Rücktritt bis einschließlich 2 Monate vor Kursbeginn (maßgeblich ist der Zugang beim Veranstalter) sind 15%, bei einem Rücktritt nach 2 Monate vor Kursbeginn sind 50% des Kurspreises (Inklusivpreises) als Pauschalvergütung zu entrichten. Dem Kursteilnehmer bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden des Veranstalters nachzuweisen. Der Kursteilnehmer kann jederzeit verlangen, dass an seiner Stelle ein Dritter am Kurs teilnimmt; hierfür wird eine Verwaltungsgebühr von 100,00 EUR erhoben.

Haftungsbeschränkung:
Die Haftung des Veranstalters ist auf den dreifachen Gesamtpreis beschränkt, soweit ein Schaden des Teilnehmers weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Veranstalter für einen dem Teilnehmer entstehenden Schaden alleine wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

Zahlung:
Sofort nach Bestätigung durch den Veranstalter sind 15 % des Kurshonorars fällig. Das gesamte Kurshonorar ist spätestens bis zum 10. des Vormonats vor Kursbeginn zu entrichten.

Teilnehmerliste:
Wir weisen daraufhin, dass eine Teilnehmerliste jedem angemeldeten Teilnehmer zugesandt wird, die die Anschrift und Telefonnummer aller Teilnehmer beinhaltet, um die eventuelle Bildung von Fahrgemeinschaften erleichtern zu können.